• MS-LAR
 

OPEN

 

Das Microsoft Lizenzangebot zum Kaufen, Ratenkauf und Mieten für Unternehmen ab 5 PCs.

Unternehmen gleich welcher Größe müssen die Kosten im Blick behalten, ihre Liquidität schonen und alternative Wege für die Finanzierung ihrer IT suchen. Um diesen Umständen Rechnung zu tragen, bietet Microsoft über seine Volumenlizenzprogramme verschiedene Beschaffungs- und Zahlungsoptionen für die benötigten Softwarelizenzen.

Kosten sparen durch professionelles Lizenzmanagement

Speziell die Microsoft-Lizenzprogramme vereinfachen das Lizenzmanagement in Ihrem Unternehmen. Mit professionellen Lizenzmanagement erkennen Sie, welche Softwarelizenzen Sie für Ihre Arbeit wirklich brauchen. Damit vermeiden Sie Überlizenzierung und unnötige Anschaffungen sowie Support. Das reduziert Kosten und Aufwand – sowohl bei der Lizenzverwaltung als auch beim System Management.

Open License

Das Volumenlizenzprogramm Open License ermöglicht Ihnen, Ihren Softwarebedarf und den Ihrer verbundenen Unternehmen in der Europäischen Union (EU) oder EFTA-Staaten unter einem zentralen zweijährigen Vertrag zusammenzuführen.
Der Einstieg in Open License ist bereits ab 5 Lizenzen möglich und gilt als Modell der Beschaffung bei Bedarf. Sie haben darüber hinaus die Wahl, ob Sie die Software als Lizenz (L) oder als Lizenz mit Software Assurance (L&SA) erwerben.

Open Value und Open Value Company-wide

Das Lizenzprogramm Open Value wurde genau auf die Bedürfnisse kleiner- und mittelgroßer Unternehmen zugeschnitten. Schon mit fünf Lizenzen in beliebiger Zusammenstellung können Sie Open Value für eine Vertragslaufzeit von drei Jahren abschließen.

Auch unter Open Value können Sie den Softwarebedarf Ihres Unternehmens und den Ihrer verbundenen Unternehmen in der EU sowie EFTA-Staaten unter einem zentralen Vertrag zusammenführen. Open Value-Verträge haben im Gegensatz zu Open License eine dreijährige Laufzeit. Softwarelizenzen stehen unter diesem Modell nur mit Software Assurance bereit.

Der Einstieg in das Open Value-Programm ist bereits ab fünf Lizenzen möglich bzw. die Open Value Company-wide Variante kann  ab 5 qualifizierten Geräten abgeschlossen werden. Die Lizenzkosten werden bei Open Value grundsätzlich in Jahresraten aufgeteilt. Das heißt, mit Open Value können Sie die Anfangskosten gering halten, ohne dass hierfür Zinsen in Rechnung gestellt werden.
Open Value ist in zwei Varianten verfügbar:

  1. Variante: Open Value als Modell zur Lizenzierung des individuellen Softwarebedarfs
  2. Variante: Open Value Company-wide als Modell zur Desktop-Standardisierung. Desktop-Standardisierung bedeutet, dass das Unternehmen sich dafür entscheidet, eine einheitliche Technologieplattform auf den Personalcomputern einzusetzen und zu nutzen.

Die Wahl besteht hierbei zwischen den Plattformprodukten: Office Professional Plus oder Office 365 (nur bestimmte Pläne), Windows 10 und Core CAL Suite beziehungsweise Enterprise CAL Suite. Sie müssen mindestens eines dieser Produkte wählen, können selbstverständlich aber auch mehrere Produkte unter dem Vertrag lizenzieren.

Open Value Subscription

Open Value Subscription ist ein Abonnementmodell, das es Ihnen ermöglicht die Software über eine Vertragslaufzeit von drei Jahren zu mieten.

Wie bei Open Value Company-wide ist ein wesentliches Merkmal von Open Value Subscription die Standardisierung der Desktop-Plattform für eines oder mehrere Plattformprodukte, ab fünf qualifizierten Geräten - Office Pro Plus, Windows 10, Core CAL beziehungsweise Enterprise CAL Suite.

Lizenziert werden dabei alle qualifizierten Geräte Ihres Unternehmens und Ihrer verbundenen Unternehmen. Die Anzahl der Geräte wird unter Open Value Subscription immer zum Jahrestag des Vertrags an die Anzahl von qualifizierten Geräten angepasst – nach unten und nach oben.