COMPAREX AG
COMPAREX Buzz 2015

„Software-Giganten clever Paroli bieten“ – Hier dreht es sich um den Kunden

Die Veranstaltungsreihe COMPAREXBuzz setzt neue Perspektiven im Verhältnis „Hersteller – IT-Dienstleister – Kunde“. Diskutiert werden aktuelle Trends zum Thema Lizenzierung und Software. Welche Entwicklung macht Sinn? Was sollte man lieber sein lassen? Hier bekommen Sie neue Impulse für wirtschaftlichere Lösungen.

Ein Beitrag von der COMPAREX Redaktion.

Es ist keine Neuigkeit, dass das Verhältnis zwischen Software-Herstellern und ihren Kunden in den letzten Jahren zunehmend schlechter geworden ist. Auf der einen Seite beklagen die Kunden das Profitstreben der Hersteller, auf der anderen Seite sind die Hersteller mit der Einhaltung der Lizenzierungsvorschriften durch die Kunden unzufrieden. Und zwischen den Fronten stehen die IT-Dienstleister wie COMPAREX.

Auf dem COMPAREX Buzz 2015, der in Hannover, Stuttgart und Düsseldorf durchgeführt wird, wird COMPAREX dazu Stellung beziehen. Dabei soll deutlich werden, dass wir ein klares Prinzip verfolgen: Wir sind keinem Hersteller verpflichtet, sondern nur unseren Kunden. Trotzdem kennen wir die Hersteller sehr gut und wissen, wo Stolpersteine und Hürden, insbesondere bei der Lizenzierung liegen. Dieses Wissen möchten wir gerne weitergeben und gemeinsam mit unseren Kunden in verschiedenen Sessions diskutieren – gerne auch kontrovers.

Folgende Themen sollen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden:

1. Software Asset Management: Alarmstufe Rot: Lizenz-Audit ante Portas!

Für Kunden ein Schlag ins Kontor – oder gute Gelegenheit, dem Hersteller die „lange Nase“ zu zeigen?

2. Update-Strategie: Gut weil neu? Verkaufstrick vs. Durchblick.

Neue Anforderung bedeutet neue Software – oder ist das „Verfallsdatum“ bestehender IT-Ressourcen ein Märchen?

3. Cloud: Wie „wolkig“ sind Versprechungen?

ersteller sagen: Einfach in die Cloud, das machen jetzt alle. Wir fragen: Wie steht’s da um alle individuellen Ansprüche?

4. Lizenzierung: Vertrauen heißt sich trauen.

Beziehungskrise zwischen Herstellern und Kunden: Öffnen clevere Konzepte neue Wege?

5. Lizenzierung: Andere Länder, andere Listen?

Wie listig ist das denn: Sind lokale Preislisten „in Stein gemeißelt“ – oder sollte man Software dort kaufen, wo sie am günstigsten ist?

6. Lizenzierung: Geht da noch was?

Endstation „standardisierte Herstellerverträge“ – oder sind Nebenabreden das ideale Schlupfloch für individuelle „Sonderlocken“?

7. Mobility: Alles von einem oder das Beste von allen?

Effektivität heißt, „alles von einem Anbieter“ – oder bedeutet effektives Mobility Management doch etwas ganz Anderes und viel mehr?

8. Applikationen: Standard regiert. Aber ohne Wahlfreiheit!

Standard-Applikationen sind das Non plus Ultra – oder trügt dieser Eindruck, wenn man „Individual-Applikationen“ mal genauer unter die Lupe nimmt?


Bei diesen Table Sessions bringen unsere Kunden, und auch wir, im kleinen Kreis Wissen und Erfahrungen ein und finden so Strategien, um die eine oder andere Vorgabe der Software-Hersteller abzufedern. Auf diese Weise sollte es möglich sein, gemeinsam zu wirtschaftlicheren Lösungen zu gelangen.

Dabei muss betont werden, dass der COMPAREX Buzz weder als Verkaufsveranstaltung, noch zur Leadgenerierung genutzt wird. Deshalb werden auch keine Vertreter von Software-Herstellern anwesend sein. Stattdessen möchte COMPAREX einen offenen Meinungsaustausch auf Augenhöhe anstoßen und eine Atmosphäre schaffen, in der Kunde nicht einfach Kunde ist, sondern ein Gast, dessen Meinungen, Vorstellungen  und Ansichten im Mittelpunkt stehen.

Kleiner Vorgeschmack gefällig? Das war der COMPAREXBuzz in Köln 2014

Jetzt zum COMPAREX Buzz 2015 anmelden

Die Eventreihe startet am 2. Juli in Hannover, findet ihre Fortsetzung am 9. Juli in Stuttgart und schließt am 5. November in Düsseldorf.

Alle Details zur Veranstaltung und unser Anmeldeformular finden Sie auf der COMPAREXBuzz Event-Webseite.

Jetzt anmelden »

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
29.04.2015

geschrieben von:

TAGS:
Software, Trends, Veranstaltung

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben