COMPAREX AG
SAM2GO

So funktionieren Lizenzbilanzen auf Knopfdruck mit SAM2GO: Ein Blick hinter die Kulissen

Mit Software Asset Management (SAM) als Managed Service bekommen Sie das, was andere nur versprechen: Lizenzbilanzen auf Knopfdruck. Aber was ist hier anders? Wie soll das funktionieren? Ungefähr wie bei einer Personenwaage. Verstanden? Nein? Dann „waagen“ wir doch einen Blick hinter die Kulissen.

Ein Beitrag von Stephan Gamp, Section Manager SAM2GO, Leiter SAM2GO Service Center.

So ein Dashboard ist schon eine komfortable Sache: In Sekunden kommen Compliance-Statusreports aufgeschlüsselt nach Ländern oder Niederlassungen, Produkten und Lizenzkosten. Ideal für global operierende Unternehmen oder solche, die nur national aber dezentral beschaffen. Wie aber werden die Daten aufbereitet?

SaM2GO WaageIm Inneren der Waage

Das macht ein Team im Hintergrund. Ein solches, im SAM-Fachjargon genanntes Service Center Team, leite ich bei COMPAREX. Ich bin gelernter Fernmeldeinstallateur und Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik  und war bei namhaften Unternehmen tätig. Inzwischen bin ich Experte für den Aufbau und den Betrieb von Service Centern. Die Arbeit eines SAM Service Centers am Dashboard des Kunden erkläre ich am besten an einem plastischen Beispiel:

 Manchmal findet man an Bahnhöfen noch diese herrlichen, alten Personenwaagen. Man steigt darauf, wirft eine Münze ein und erhält ein gedrucktes Pappkärtchen mit seinem Gewicht. Damit das aber passiert, muss im Hintergrund eine technische Konstruktion – gleich ob mechanisch oder digital – bereit stehen, die die Daten der Eingabe in ein Ergebnis umwandelt und aufbereitet. Bei uns sind die Experten des Service Centers quasi das feinmechanische Innenleben der Waage. Sie werten eingehende Informationen aus und stellen sicher, dass der Kunde jederzeit den aktuellen Stand ablesen kann.

Lizenzbilanzen in Permanenz

Für Unternehmen bietet diese Lösung gegenüber herkömmlichen SAM-Projekten, die ja immer nur eine Momentaufnahme darstellen können, den Vorteil permanenter Rechtssicherheit - allerdings nur, wenn die Verantwortlichen auch konsequent und stetig Daten liefern.

Um im Bild zu bleiben: Wer nie auf die Waage steigt, kann auch keine aktuelle Information über sein Gewicht erhalten. Das muss dem Kunden klar sein. Zu wissen, was er vor drei Monaten einmal gewogen hat, hat nichts mit Compliance zu tun. Er muss regelmäßig liefern. Sein Ansprechpartner, der ihm dann ebenso regelmäßig und damit verlässlich über das Dashboard die SAM Ergebnisse zur Verfügung stellt, ist ein Service Center.

Wie ist solch ein Service Center klassischerweise strukturiert?

In der Regel teilt es sich in drei Teile:

  1. Eine erste organisatorische Einheit ist für die Prüfung, Einpflege, Konsolidierung und Lizenzbilanzerstellung der vom Kunden übermittelten Daten in ein Tool verantwortlich. Sie bildet die Schnittstelle zu den SAM Consultants, die vor Ort beim Kunden die Projekte durchführen.

  2. Eine zweite Einheit besteht aus Mitarbeitern, die regelbasiert dafür sorgen, dass automatisiert installierte Software auf den Maschinen der Kunden erkannt wird. Diese Information fließt über eine automatisierte Schnittstelle zum SAM-Tool. Dieser Schritt ist notwendig, um die Inventarisierungsdaten des Unternehmens für die Lizenzbilanz abzubilden.

  3. Einheit drei ist ein Betriebs- und Entwicklerteam, das für die Entwicklung und Anpassung der bestehenden Tools und des Dashboards, sowie den Betrieb und das Bugfixing verantwortlich ist.

Alles zusammen ergibt einen Managed Service, wie ihn etwa COMPAREX mit SAM2GO anbietet. Und wie ein solches Dashboard aussehen kann? Lizenzbilanzen, Maps, Überlizenzierung, Compliance Status und mehr per Knopfdruck - hier gibt es eine Preview des COMPAREX SAM2GO Dashboards:

SAM2GO Lizenzbilanz

COMPAREX SAM2GO Dashboard: Lizenzbilanz

SAM2GO geographische Darstellung

COMPAREX SAM2GO Dashboard: Lizenzbilanzen – Übersicht der Gesellschaften

SAM2GO Dashboard Überlizenzierung

COMPAREX SAM2GO Dashboard: Überlizenzierung

SAM2GO Dashboard Compliance Status

COMPAREX SAM2GO Dashboard: Compliance Status

Sie wollen mehr über SAM2GO wissen? Jetzt informieren und Kontakt aufnehmen.

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
27.11.2014

geschrieben von:

TAGS:
SAM, SAM2GO, Software Asset Management

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben