COMPAREX AG
COMPAREX

Arcserve UDP ist Assured Recovery

Viele der derzeitig verfügbaren Backuplösungen am Markt konzentrieren sich rein auf das Sichern von Daten. Ein umfassendes Gesamtkonzept, welches mehr als reine Datensicherung umfasst, bieten allerdings nur wenige Lösungen. Arcserve Unified Data Protection (UDP) bietet neben einem neuen, vereinfachten Lizenzierungsmodell eine Lösung mit ganzheitlichem Ansatz – für die Datenverfügbarkeit in physischen und virtuellen Umgebungen und mit einer neuen, leicht zu administrierenden Managementoberfläche.

Ein Beitrag von Tino Wielkowski, Solution Advisor Arcserve

Arcserve UDP ist eine einheitliche Datensicherungs-, Wiederherstellungs- und Verfügbarkeitslösung, die einfach bereitzustellen und zu verwenden ist. Die Lösung ist skalierbar und Funktionen können hinzugefügt werden, wenn Anforderungen zunehmen und Umgebungen wachsen. Dank der einfachen Nutzung und Bereitstellung von UDP und seinen Funktionen der Enterprise-Klasse lassen sich erweiterte Datensicherung, Wiederherstellung und Verfügbarkeit viel leichter erreichen als früher, da die Komplexität entfällt, die durch den Einsatz diverser Einzellösungen verursacht wird. So ist jeder in der Lage, seine RPOs und RTOs wirksam zu messen, zu managen und zu kontrollieren. Die einheitliche Architektur von arcserve UDP erleichtert es Unternehmen, klein anzufangen und später Funktionen hinzuzufügen, die über herkömmliche Datensicherung hinausgehen: Replikation, Hochverfügbarkeit oder erweiterte Unterstützung für die Sicherung und Wiederherstellung in virtualisierten Umgebungen.

In vielen Unternehmen wird heutzutage mehr als nur eine Datensicherungslösung eingesetzt, um Daten der virtuellen sowie physischen Umgebung zu sichern. Hinzu kommen Lösungen für das Verteilen oder Replizieren der Daten in andere Brandabschnitte, Standorte oder Rechenzentren. Abschließend werden die gesammelten Daten und Images zur Archivierung auf ein Band ausgelagert, wofür häufig eine dritte Lösung zum Einsatz kommt. UDP bietet all diese Funktionen in einer Lösung mit einer übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Oberfläche.

Auch die Lizenzierung wurde überarbeitet. So wird nicht mehr unterschieden, ob Sie einen virtuellen oder physischen Server sichern wollen, ob es sich um Daten-, Mail-, Datenbankserver oder SharePoint handelt oder welche Optionen und Agenten benötigt werden. Die Lizenzierung erfolgt nun einfach nach Anzahl der belegten CPU-Sockel oder nach zu sicherndem Datenvolumen:

arcserve ÜbersichtPreisbeispiel

arcserve UDP Standard Edition – Socket 434,37 € netto
arcserve UDP Advanced Edition – Socket 543,81 € netto
arcserve UDP Premium Edition – Socket  872,13 € netto
arcserve UDP Premium Plus Edition – Socket 1310,00 € netto

Mit Arcserve UDP in Verbindung mit arcserve Backup erhalten Sie eine Lösung mit ganzheitlichem Ansatz, mit der Sie auf alle eventuellen Sicherungsanforderungen in Ihrer IT-Struktur vorbereitet sind, die über eine leicht zu administrierende Managementoberfläche verfügt und das für Sie passende Lizenzierungsmodell bereithält.

 

Seit 1. August agiert Arcserve als eigenständiges Unternehmen am Markt. Mit Hilfe der Marlin Equity Partners, einer erfahrenen IT Investmentfirma spezialisiert auf Ausgründungen, beginnt für Arcserve ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte. Mit den dadurch gewonnenen Freiheiten möchte Arcserve verstärkt in Produktentwicklung und Support investieren sowie sein Team für eine noch bessere Zusammenarbeit stärken. In erster Linie sollen Endkunden und Partner durch mehr Präsenz und noch besseren Kontakt zum Hersteller profitieren.

COMPAREX beglückwünscht Arcserve zu diesem Schritt und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Lesen Sie auch "Arcserve – Schlüssel zur Datensicherung bei COMPAREX"

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
26.09.2014

geschrieben von:

TAGS:
Backup, Datensicherung, Datenwiederherstellung, Lizenzierung, Replikation, Software

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben