COMPAREX AG
Adobe Stock

Adobe Stock: Integrierte Bilddatenbank für lizenzfreie Fotos, Grafiken & Illustrationen

Im Januar 2015 kaufte Adobe die beliebte Bilddatenbank Fotolia. Seitdem ist viel passiert. Der Softwareriese hat die Datenbank in seine Creative Cloud eingebunden und damit das Angebot seiner Kreativ-Produkte enorm erweitert. Ab sofort können Stockfotos direkt über die Programme von Adobe eingebunden & gekauft werden. Wir haben mit Sven Doelle, Principal Business Manager bei Adobe Systems, über Nutzungsrechte, Abo-Laufzeiten & Bildnachweise gesprochen.

Ein Blogbeitrag von Sven Doelle, Principal Business Development Manager bei Adobe Systems

Adobe hat vor einiger Zeit die Bilddatenbank Fotolia übernommen, was hat sich inzwischen getan?

Sven Doelle: Fotolia gehört in Europa zu den erfolgreichsten Bildagenturen. Bereits in der Vergangenheit haben wir sehr eng auf Veranstaltungen zusammengearbeitet. Die Marke Fotolia ist in Deutschland bestmöglich etabliert und daher weiterhin im Vertrieb aktiv. Auf der Basis des Fotolia Katalogs haben wir das neue Produkt „Adobe Stock“ entwickelt und tief mit den Creative Cloud Apps verzahnt.

Worin liegt für den Nutzer der Adobe Creative Cloud für Teams der Vorteil von Adobe Stock? Es gibt ja zahlreiche Bilddatenbanken.

Sven Doelle: Adobe Stock ist die einzige Bilddatenbank mit wirklich tiefer Integration in die Adobe Creative Cloud. Kunden haben die Möglichkeit, zum Beispiel direkt in Photoshop CC oder InDesign CC nach passenden Assets zu suchen und bereits in den Vorschaubildern am Composing oder an Designentwürfen zu arbeiten. Überzeugt das Ergebnis und ist die Entscheidung für einen Designentwurf gefallen, so muss nur noch in der Bibliothek die Option „Asset lizenzieren“ angeklickt werden und die Vorschauen werden durch hochauflösende Bilder ohne Wasserzeichen an allen Verwendungsorten automatisch ersetzt. Der komplette Vorgang des bisher üblichen Reinzeichnens von Stock-Material entfällt also. Die Vorteile liegen damit auf der Hand: einerseits das nahtlose Arbeiten innerhalb der Creative Cloud Apps, andererseits der originäre Zeitvorteil – beides wird erst ermöglicht durch den Design-Workflow.

Mit welchen Adobe Produkten ist Stock tatsächlich integrierbar? Welche Arten von Assets stehen genau zur Verfügung?

Sven Doelle: In unserer Bilddatenbank bieten wir derzeit weit über 50 Millionen Fotos, Vektoren, Illustrationen und Videos, viele davon auch in 4k-Auflösung, an. Die Bildvorschau ist in allen Creative Cloud-Applikationen verfügbar, die Bibliotheken unterstützen (Photoshop, Illustrator, InDesign, Premiere Pro, Dreamweaver, Adobe Muse und After Effects). In Creative Cloud-Applikationen, die mit Bibliotheken verknüpfte Elemente unterstützen (Photoshop, Illustrator, InDesign, Premiere Pro, Dreamweaver und Adobe Muse), geht diese Integration noch einen Schritt weiter. Wenn Sie das Stock-Element lizenzieren, werden alle verknüpften Instanzen des Elements in Ihren geöffneten Dokumenten automatisch durch das lizenzierte Element mit hoher Auflösung und ohne Wasserzeichen ersetzt.

Bilder von Adobe Stock in der Bibliothek speichern.
Abb.: Bilder von Adobe Stock in der Bibliothek speichern.

Auch Kunden, die nicht primär der Kreativbranche zuzuordnen sind, nutzen Adobe Kreativprodukte, allerdings nicht so häufig. Inwiefern profitiert z. B. ein mittelständisches Unternehmen von Adobe Stock?

Sven Doelle: Gerade in mittelständischen Unternehmen ist der Bedarf an rechtssicherem Stock-Material recht hoch. Für Online-Projekte aber auch klassische Publikationen wie Geschäftsberichte etc. ist durch das große und vielfältige Angebot in unserem Katalog eine gute Ausgangslage für eine stressfreie und einfache Umsetzung gegeben. Zudem zeichnet sich unsere Bilddatenbank durch die Bandbreite an lokal relevantem Content aus, insbesondere produziert von den vielen Fotografen aus Deutschland. Und auch wenn keine Adobe Kreativprodukte im Einsatz sind, kann Material aus Adobe Stock in allen Applikationen verwendet werden, die den Import von Videos, Fotos, Illustrationen oder Grafiken unterstützen, zum Beispiel in den Microsoft Office Tools.

Kann Adobe Stock auch ohne ein Abonnement der Creative Cloud genutzt werden?

Sven Doelle: Ja, Adobe Stock kann zu einem günstigen Preis gemeinsam mit der Creative Cloud abonniert, aber auch eigenständig bezogen werden.

Kann Adobe Stock auch für eine Laufzeit lizenziert werden, die von meinem CCfT Abo abweicht, also z. B. kürzer ist?

Sven Doelle: Adobe Stock für CCT wird nur als Jahres-Abonnement angeboten.

Wenn ich als Kunde das Produkt gern mal testen möchte, wie muss ich vorgehen?

Sven Doelle: Um Adobe Stock zu testen, kontaktieren Sie am besten Ihren Fachansprechpartner bei COMPAREX. Dieser lädt Sie in eine VIP-Konsole ein, wo Sie sich das Produkt kostenfrei herunterladen können. Möchten Sie nach dem Testzeitraum von einem Monat Adobe Stock nicht weiter nutzen, entfernen Sie die Lizenz wieder aus der VIP-Konsole. Alternativ können Sie auch die Promo-Aktion „10 Adobe Stock-Bilder kostenlos“ nutzen. Für alle im Trial-Zeitraum herunter geladenen Bilder werden volle Nutzungslizenzen erteilt. Die lizenzierten Bilder sind auch über die Promotion hinaus nutzbar, egal ob das Abo fortgeführt wird oder nicht.

Wenn ich im Rahmen eines Stock Abos Bilder lizenziert habe, wofür und wie oft dürfen diese verwendet werden?

Sven Doelle: Die Standardlizenzen können für alle erdenklichen Illustrations-Zwecke des Kunden genutzt werden. Bei Printprodukten gibt es eine Druckauflagen-Begrenzung von maximal 500.000 Kopien. Im Online-Bereich ist die Nutzung nicht limitiert.

Kann ich als Dienstleister Lizenzen für meine Kunden erwerben und diesen die Bilder zur Verfügung stellen?

Sven Doelle: Natürlich ist auch dieses möglich. Hierbei müssen die Assets allerdings jeweils pro Kunde individuell erworben werden. Wenn ein Dienstleister also mit dem gleichen Asset in Projekten von zwei Kunden arbeiten möchte, dann muss dieses auch zwei Mal lizenziert werden.

Werden zusätzliche Lizenzen benötigt, wenn das gleiche Foto in unterschiedlichen Dokumenten/ Werken genutzt wird?

Sven Doelle: Solange es sich hier um Werke des gleichen Kunden handelt, ist keine zusätzliche Lizenzierung notwendig. Über die Creative Cloud Libraries kann ein Team innerhalb eines Kunden gemeinsam z. B. die erworbenen Assets nutzen. Mit Bilder-Pools für Adobe Stock werden die Lizenzen, die die Administratoren erwerben, automatisch für alle ihre Teammitglieder verfügbar.

Können die lizenzierten Bilder noch bearbeitet werden?

Sven Doelle: Ja, lizenzierte Bilder dürfen noch bearbeitet werden.

Muss ein Bildnachweis hinterlegt werden? Wenn ja, in welcher Form?

Sven Doelle: Nur bei redaktioneller Nutzung ist der Bildnachweis erforderlich. Bei der Nutzung in Social Media muss dieser in Deutschland am oder im Bild sichtbar sein.

Muss ein Foto mehrfach lizenziert werden, wenn es im Original und in gespiegelter Ansicht verwendet werden soll?

Sven Doelle: Nein, das Foto muss in diesem Fall nicht mehrfach lizenziert werden.

Ist das Adobe Stock Abo einem Nutzer direkt zugeordnet oder kann es für das Unternehmen lizenziert und durch alle Mitarbeiter verwendet werden? Können auch andere Mitarbeiter eines Unternehmens auf die Bilder zugreifen, wenn diese kein Creative Cloud für Teams Abo haben?

Sven Doelle: Das Unternehmen kann ein Adobe Stock Lizenzabonnement abschließen, welches von maximal zehn CCT Teammitgliedern gemeinsam genutzt werden darf. Mitglieder eines Teams, die das durch ihr Creative Cloud Team lizenzierte Werk nutzen, müssen alle ein und demselben Rechtsträger angehören. Jede Lizenz für das Werk darf von bis zu zehn Mitgliedern eines Teams genutzt werden. Wenn Vertreter anderer Rechtsträger oder wenn mehr Mitglieder eines Teams dasselbe Werk nutzen, ist der Erwerb zusätzlicher Lizenzen erforderlich.

Stock-Bild in der Photoshop Bibliothek
Abb.: Stock-Bild in der Photoshop Bibliothek

Was passiert mit Bildern, die ich in einem Monat nicht genutzt habe? Kann ich diese zu einem späteren Zeitpunkt noch nutzen? Und anders herum: Wenn ich bereits alle lizenzierten Bilder genutzt habe, kann ich innerhalb eines Monats nachlizenzieren?

Sven Doelle: Beim kleinen Abonnement, das zehn Bilder pro Monat beinhaltet, werden nicht genutzte Bildlizenzen für die Laufzeit des Abonnements auf den nächsten Monat übertragen. Der Übertrag ist auf 120 Downloads beschränkt. Beim Abonnement mit 750 Downloads pro Monat werden nicht genutzte Downloads nicht übertragen. Wenn das monatliche Downloadvolumen nicht ausreichen sollte, so können zusätzliche Bilder zum entsprechend ausgewiesenen Preis lizenziert werden (2,99 € / Bild bzw. 0,99 € / Bild).

Wenn ich das Stock Abo nicht verlängere, verliere ich dann die Nutzungsrechte an den Bildern?

Sven Doelle: Nein, die Nutzungsrechte der während der Abo-Laufzeit lizenzierten Bilder bleiben auch nach Beendigung des Abos natürlich gültig.

Kann ich mit Adobe Stock als Unternehmen auch Geld verdienen?

Sven Doelle: Ich kann auch als Unternehmen als sogenannter „Contributor“ Bilder, derzeit über die Fotolia-Website, für das Angebot einreichen und werde hier für die Verkäufe provisioniert. Auf der anderen Seite kann ich mittels der erweiterten Lizenzen auch eigene Produkte mit Stock-Material vertreiben, zum Beispiel Merchandise-Produkte und Prints wie Poster.

Adobe Stock Webseite
Abb.: Adobe Stock Webseite

 

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
09.06.2016

geschrieben von:

TAGS:
Adobe, Software

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben