COMPAREX AG
COMPAREX

CITRIX Workspace Cloud: Was bringt der hybride Cloud-Ansatz?

Wie funktioniert die Hybrid Cloud? Für welche Zahl an Arbeitsplätzen lohnt sich das eigentlich? Und was hat man davon? Unser Cloud-Experte Thomas Rupp erklärt anhand der Workspace Cloud von CITRIX (CWC) und verständlicher Beispiele, wie Sie sich die Vorteile von Software as a Service (SaaS) zu Nutze machen können.

Ein Beitrag von Thomas Rupp, Leiter Fachteam CITRIX

Die Workspace Cloud von CITRIX ist gerade für Kunden aus dem Mittelstand interessant. Bei dieser Art der Cloud-Nutzung kann Ihr Unternehmen die vielen Vorteile von Cloud-Services nutzen, ohne dass die Sicherheit der Daten im Rechenzentrum beeinträchtigt werden. Bei hybriden Cloud-Szenarien werden lokale Ressourcen und Services mit Cloud-Services gekoppelt. Gerade Kunden aus dem Mittelstand haben oft das Problem, sich für eine überschaubare Anzahl an Arbeitsplätzen eine große Infrastruktur aufbauen zu müssen.

Nehmen wir XenApp & XenDesktop von CITRIX. Sie benötigen für die eigentlich nutzbare Komponente, den Terminalserver oder den VDI Desktop, eine große Anzahl an Infrastruktursystemen wie zum Beispiel Delivery Controller, SQL Server, Lizenzserver, StoreFront und Provisioning-Systeme. Im Normalfall sollen diese Systeme noch redundant bereitgestellt werden, um die Verfügbarkeit zu erhöhen.

Diese Systeme sind für den Nutzer völlig transparent, für den Administrator aber leider nicht. Das heißt, dass hier wertvolle IT-Ressourcen gebunden werden, um Infrastruktursysteme bereitzustellen, zu pflegen und aktuell zu halten. Stichwort: Patch & Upgrade Management. Wenn Sie aber dem hybriden Cloud-Ansatz der CITRIX Workspace Cloud folgen, reduzieren Sie Ihre Aufwände für solche Infrastruktur Systeme massiv. Diese werden Ihnen nämlich durch die Workspace Cloud als SaaS (Software as a Service) bereitgestellt.

Die Vorteile von Software as a Service

Haben Sie schon einmal Updates an einer Dropbox oder Facebook Infrastruktur eingespielt?

Nein? Dann geht es Ihnen so, wie allen anderen Nutzern dieser Services. Sie haben mit der Infrastruktur keine Berührungspunkte mehr. Ähnlich verhält sich CITRIX Workspace Cloud:

  • Sie müssen die Cloud-Systeme weder warten noch updaten.
  • Sie müssen für die Infrastruktur keine zusätzlichen Ressourcen sowie monetäre Mittel für OS Update, etc. zur Verfüg stellen.
  • Updates der Betriebssysteme oder Softwarekomponenten gehören der Vergangenheit an.

Dies wird alles vollautomatisch durch CITRIX bereitgestellt -  selbstverständlich hochverfügbar.

Aufbau eines Deployments

Abb. 1: Aufbau eines Deployments: Traditionell vs. SaaS

Da sich dies zunächst ziemlich abstrakt anhört, hier ein kurzer Blick hinter die Kulissen.

Wie geht SaaS? Ein kurzer technischer Exkurs

Die CITRIX Workspace Cloud stellt die Infrastruktursysteme der CITRIX Welt als nutzbaren Cloud-Service dar. Da Sie Ihr Microsoft Directory sowie Ihre Terminalserver (XenApp Worker) und Ihre VDI Desktops nicht komplett aus der Cloud beziehen möchten, können Sie diese weiter in Ihrem eigenen und sicheren Rechenzentrum lokal betreiben.

ALSO: Das bedeutet, dass Ihre Daten das Unternehmen nicht verlassen. Ihre Nutzer arbeiten weiter auf Systemen, Fileservern, Datenbanken, etc. in Ihrem Gebäude.

Ein domänenzugehöriges Windows-System bekommt nun eine kleine Software, den CWC Connector, installiert. Dieser verbindet Ihre internen Systeme mit der Workspace Cloud und macht die dort angebotenen Services wie Lizenz-Server, Delivery Controller, etc. für Ihre internen Systeme nutzbar.

Apps und Desktop Services

Abb. 2: Apps und Desktop Services

Workspace Cloud / On or off Premises

Abb. 3: Workspace Cloud / On or off Premises

Da die Infrastruktur nun standortunabhängig in der Cloud liegt, ist die Verbindung zu mehreren Firmenlokationen (Sites) auch kein Problem mehr.

Auch die Verbindung zu einer Azure oder AWS Cloudplattform für virtuelle Desktops oder Applikationen ist schnell und einfach möglich. So können Sie zum Beispiel eine schnelle Bereitstellung von Schulungs-Desktops realisieren, ohne Ihre internen Systeme kostenintensiv erweitern zu müssen.

Workspace Cloud

Ihr Unternehmen ist nun völlig flexibel und mit nahezu unbegrenzten Ressourcen ausgestattet - dank des hybriden Cloud-Ansatzes unter gleichzeitiger Wahrung der Sicherheit Ihrer Unternehmensdaten.

Video: Wie funktioniert die CITRIX Workspace Cloud?

Ein Fazit: Was bringt der hybride Cloud-Ansatz?

Die immer schnellere Bereitstellung von Ressourcen verlangt modernen Unternehmen und deren IT Abteilungen viel ab. Für immer mehr Technologien müssen Infrastruktursysteme aufgebaut, gewartet und gepflegt werden. Dies in fast allen Fällen natürlich redundant. Mehr als die Hälfte aller internen IT Systeme sind heutzutage der Bereitstellung von Infrastruktur für die eigentlichen Nutzersysteme geschuldet. Der administrative Aufwand ist teilweise nicht mehr händelbar und so veralten die Systeme regelmäßig und stellen dann ein Sicherheitsproblem dar.

Hier helfen Produkte für einen hybriden Cloud-Ansatz und verschaffen Ihrer internen IT wieder Luft, sich um die eigentlichen Nutzersysteme und Geräte zu kümmern. CITRIX Cloud Workspace ist eines davon.

Lesen Sie auch den Artikel "Einfacher geht’s nicht: Ihr Einstieg in die Cloud mit Citrix Workspace Cloud".

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
14.07.2015

geschrieben von:

TAGS:
CITRIX, CITRIX Cloud Workspace, CWC, hybride Cloud, Rechenzentrum, Software

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben