COMPAREX AG
COMPAREX

IBM kündigt neues Lizenzmodell für Tivoli Storage Manager an

Aus Erdbeeren, Bananen, Äpfel und Birnen lässt sich eigentlich nur Obstsalat machen – denn wie jeder weiß, kann man Äpfel eben nicht mit Birnen vergleichen und auch bei Erdbeeren und Bananen wird es damit schwierig. Trotzdem hat jedes für sich seine Vorzüge. Ähnlich verhält es sich mit den vier Lizenzierungsvarianten von IBM für die Tivoli Storage Manager Suite for Unified Recovery (TSM SUR). IBM-Spezialistin und Obstkennerin Lydia Schebesta erklärt, worauf Kunden achten müssen und wo die jeweiligen Vorteile liegen. 

Ein Beitrag von Lydia Schebesta, Inside Sales Executive IBM

IBM hat mit Verfügbarkeit ab 12. September 2014 für die Tivoli Storage Manager Suite for Unified Recovery (TSM SUR) ein neues Lizenzmodell nach Front End Terabyte angekündigt. Damit lässt sich TSM ab sofort in vier unterschiedlichen Varianten lizenzieren: Entweder für kleinere Umgebungen im Entry-Modell nach Server, für größere Umgebungen nach PVU (Processor Value Unit), jetzt neu nach Frontend Terabyte oder nach Backend Terabyte – was ungefähr folgender Metapher entspricht: Entweder man lizenziert nach Erdbeeren, nach Bananen, nach Äpfeln oder nach Birnen.

Da es sich jeweils um komplett unterschiedliche Einheiten handelt, nach denen Tivoli Storage Manager lizenziert werden kann und jede Kundenumgebung anders ist, ist jeder Kunde gut beraten, diese vier Lizenzierungsmodelle für seine Umgebung gegeneinander abzuwägen, um das für ihn geeignete Modell herauszufinden.

Hier gelangen sie zum TSM Lizenzmodell, inklusive Rechenbeispiel


Mit der Speicherung meiner Daten zu oben genannten Zwecken bin ich einverstanden (Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben oder zu anderen Zwecken genutzt) und ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
07.10.2014

geschrieben von:

TAGS:
IBM, Lizenzierung, Lizenzmodelle, Software

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben