COMPAREX AG
Mindjet MindManager Getting Things Done Selbstmanagement

Erfolgreiches Selbstmanagement: „Getting Things Done“ mit dem Mindjet MindManager

Seit Jahren gehört „Getting Things Done“, kurz GTD, zu den führenden Selbstmanagement-Methoden weltweit. Die Idee des ursprünglich Papier-basierten Systems lässt sich mithilfe von Mindjet MindManager in das Zeitalter von Smartphone, Tablet und Co übertragen.

Ein Beitrag von Gregor Zwiggl, COMPAREX Business Development Manager Mindjet

Die Philosophie von Mindjet MindManager basiert auf David Allens Konzept des „Getting Things Done“. Die Grundidee der Methode ist es, alle anstehenden Tätigkeiten in einem System zu verwalten, zu priorisieren und sich so den Kopf für Wichtiges freizuhalten.

David Allen erklärt „Getting Things Done“ in 20 Sekunden

Um sich selbst zu organisieren und am Ende des Tages Haken an Aufgaben zu setzen, hat Allen 5 Schritte erarbeitet.

  1. Capture: Erfasse Informationen!
  2. Clarify: Ordne die Informationen ein! Erledige Dinge jetzt, delegiere sie oder leg sie als Aufgaben für später ab
  3. Organize: Organisiere die Aufgaben!
  4. Reflect: Kontrolliere deine Listen regelmäßig!
  5. Engage: Nimm die Aufgaben in Angriff!

David Allen erklärt, wie Sie „Getting Things Done“ im Alltag realisieren

Für die Umsetzung von „Getting Things Done“ ist grundsätzlich kein Computer oder sonstiges elektronisches Device nötig. Sie funktioniert theoretisch auch mit einem Notizbuch oder Karteikarten, jedoch vereinfacht eine Software die Umsetzung der Methode enorm.

Mit MindManager bekommt der Anwender eine ganze Reihe von Werkzeugen an die Hand, die ihm helfen, sich selbst und die Zusammenarbeit mit anderen besser zu organisieren. Das passiert ganz konkret durch das Prinzip des Mindmappings, worauf die Software basiert. Damit wird der erste Schritt in Allens Programm unkompliziert umgesetzt: Informationen können auf einfache Weise erfasst und für das bessere Verständnis mit Farben und Markierungen visualisiert werden.

Auch für alle anderen Schritte auf Allens Agenda ist Mindjet der richtige Begleiter. Mit Hilfe verschiedener Tools können Listen erstellt und zusammengefasst, Termine koordiniert und der Status von Aufgaben überwacht werden. Durch die Synchronisation ermöglicht die Software das einfache Zusammenführen von Informationen aus verschiedenen Programmen und Dateiformaten. Termine können aus Outlook übernommen, E-Mails als Referenzen verlinkt oder PDF-Dateien hinzugefügt werden. Damit hat man alles auf einen Blick und kann Informationen aus unterschiedlichsten Quellen in einer Ansicht darstellen.

Darüber hinaus hilft Mindjet nicht nur bei der Selbstorganisation, sondern gestaltet auch die Abstimmung mit anderen Personen effektiver. Aufgaben und Informationen können geteilt und gemeinsam bearbeitet werden.

Nutzen auf einen Blick:

  • Informationen erfassen und leicht verständlich darstellen
  • Listen erstellen
  • Aufgabenbereiche zuordnen
  • Prioritäten setzen und Status verfolgen
  • Synchronisation mit anderen Programmen
  • Synchronisation mit anderen Personen

Mit seinen umfangreichen Funktionen ist MindManager von Mindjet eine attraktive Lösung zur Selbstorganisation und für Teams. Der Nutzer behält in einer schnelllebigen Zeit und bei zahllosen Informationskanälen den Überblick über seine Termine und Aufgaben. Anstatt die Zeit mit der Suche nach Informationen zu verschwenden, kann er endlich das wirklich Wichtige angehen: „Getting Things Done“.

Für eine persönliche Beratung stehe ich Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
21.09.2015

geschrieben von:

TAGS:
Mindjet, Mindmanager, Selbstmanagement

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben