COMPAREX AG
Adobe Creative Cloud

Adobe Creative Cloud

Adobe Creative Cloud for Teams

Die Adobe Creative Cloud for Teams ist ein Paket aller Adobe Kreativ-Desktoptools sowie Adobe Acrobat, ergänzt um Apps und Onlineservices für mobiles Arbeiten. Sie bietet damit alles, was moderne Kreativ‐ und Zusammenarbeit verlangen.

Sie haben Zugang zu neuen Funktionen leistungsfähiger Applikationen wie Photoshop, Illustrator oder InDesign, die in regelmäßigen Abständen erscheinen. Darüber hinaus wird die Creative Cloud auch durch komplett neue innovative Applikationen erweitert, aktuell zum Beispiel durch Adobe Experience Design CC.

Zahlreiche Apps wie z.B. Shape CC oder Color CC ermöglichen es Ihnen, Ihre kreativen Prozesse ortsunabhängig auf mobilen Endgeräten fortzusetzen. Speicherplatz in der Cloud inkl. Filesharing garantiert Ihnen Zugriff auf Ihre Dateien, auch wenn Sie nicht am Desktop arbeiten.

Wenn Sie Adobe Stock (ehemals Fotolia) zu Ihrem Abo hinzufügen, stehen Ihnen zudem Millionen hochkarätige Bilder zur Verfügung.

Weitere Informationen

Eine vollständige Übersicht aller in der Adobe Creative Cloud enthaltenen Desktop-Applikationen, Apps und Services sehen Sie hier.

Übersicht runterladen »

Die Neuerungen des Releases November 2016 sehen Sie hier.

Neuerungen runterladen »

Administration und Support

Die Adobe Creative Cloud for Teams enthält zentralisierte Admin-Werkzeuge, um Applikationen und Services einfach bereitzustellen und zu verwalten. In der Adminkonsole können Lizenzmanager Nutzern Lizenzen zuweisen bzw. entziehen und auf einen anderen Nutzer übertragen.

Mithilfe des Creative Cloud Packagers können Sie alle Creative Cloud-Applikationen oder einen Teil davon organisationsweit bereitstellen.

Für Kunden der Creative Cloud for Teams steht ein kostenfreier Support zur Verfügung. Dieser unterstützt bei Fragen zu Download, Installation, Deployment und Aktivierung der Produkte. Pro Jahr kann jeder Anwender Adobe zu 2 Problemstellungen per Telefon oder Webcast kontaktieren.

Sicherheit

Die Software wird lokal installiert oder verteilt. Die Nutzung der im Web zur Verfügung gestellten Speicherkapazität sowie Onlineservices ist optional und kann unterbunden werden.

Für die Nutzung der Creative Cloud benötigt jeder Anwender eine Adobe-ID. Diese ist mit entsprechenden Sicherheitsstrukturen verknüpft. Die Authentifizierung mit der Adobe-ID erfolgt über aktuelle Verschlüsselungsmechanismen (z.B. den Hash-Algorithmus SHA 256), um all Ihre Einkäufe, Updates und Einstellungen vor unbefugten Zugriffen zu schützen.

In Sicherheitsfragen orientiert sich bereits die Produktentwicklung von Adobe am Konzept des Secure Product Lifecycles. Dieser umfasst den Aufbau der Creative Cloud entlang einer Sicherheitsarchitektur, welche aktuelle Sicherheitsrisiken kennt und ihnen durch kontinuierliche Analyse, geschützte Modi und Sandboxing begegnet.

Bei der Nutzung von Cloud-Services oder Onlinespeicher werden relevante Daten auf den Servern von Amazon Web Services (AWS) gespeichert, eine zuverlässige und bewährt sichere Cloudplattform.

Whitepaper: Sicherheit der Adobe Creative Cloud für Teams

Whitepaper runterladen »

Alle über die Funktionen der Creative Cloud for Teams hinausgehenden Leistungen in der Creative Cloud for Enterprise finden Sie hier.

Creative Cloud for Enterprise »

Adobe Creative Cloud for Enterprise

Mit der Adobe Creative Cloud for Enterprise (CCE) erhalten Sie alle Desktop-Applikationen, Apps und Onlineservices, die in der Creative Cloud for Teams (CCT) enthalten sind. Sie unterscheidet sich jedoch grundlegend in den Administrationstools, welche die Verwaltung der Creative Cloud-Lizenzen in größeren IT-Umgebungen flexibilisiert.

Mit der Creative Cloud for Enterprise können Sie:

  • Benutzergruppen anlegen
  • Administratorenrollen vergeben
  • Services steuern
  • Erweiterte Authentifizierung nutzen
  • Enterprise Support nutzen

Benutzergruppen anlegen

Erstellen Sie Benutzergruppen und bilden Sie so Ihre Organisationsstruktur, Kostenstellen oder Abteilungen innerhalb der Administrationskonsole ab.

Zum Vergleich: In der CCT gibt es nur einen Ordner, in dem alle Lizenzen verwaltet werden müssen.

Administratorenrollen

In der CCE sind verschiedene Administratorrollen verfügbar. Der Produktadministrator verwaltet die Produkte, die ihm vom Systemadministrator zugewiesen werden. Der Bereitstellungsadministrator wiederrum ist rein für die Erstellung und Verwaltung der Installationspakete zuständig. Um Benutzer innerhalb der Gruppen hinzuzufügen bzw. zu entfernen, wurde die Rolle des Benutzergruppenadministrators eingeführt.

Zum Vergleich: In der CCT gibt es nur die Rolle des Systemadministrators.

Services steuern

Durch die Einführung der CCE sind Sie in der Lage, Services pro Benutzer oder Benutzergruppe zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. So können Sie z.B. den Service Adobe Fonts (TypeKit) nur den Usern zur Verfügung stellen, die Schriften in Ihrer täglichen Arbeit benötigen. Eine Deaktivierung des Creative Cloud Speichers ist jedoch nicht möglich.

Zum Vergleich: In der CCT kann dies nur durch die Sperrung des Ports erreicht werden. Damit wurden jedoch immer alle Dienste ausgeschlossen.

Erweiterte Authentifizierung

Zusätzlich zur Adobe ID erhalten Sie für die Authentifizierung nun auch eine Enterprise ID oder Federated ID. Die Verwaltung der Adobe ID liegt in der Verantwortung des einzelnen Nutzers und somit außerhalb der Kontrolle der IT-Abteilung. Bei der CCE erhalten im Gegensatz dazu die User entweder eine Enterprise ID oder, bei der Nutzung einer Single Sign-On Lösung, eine Federated ID, die von der IT-Abteilung verwaltet und kontrolliert wird.

Zum Vergleich: Mit der CCT steht Ihnen lediglich die personenbezogene Adobe ID zur Verfügung.

Enterprise Support

Eine Enterprise Lösung benötigt auch Enterprise Support. Sie erhalten für die Laufzeit der Lizenzen einen persönlichen telefonischen Einführungscall sowie privilegierten 24-Stunden-Support per E-Mail, Chat und Foren. Zudem können Sie unbegrenzt Expert-Calls mit Adobe Produktspezialisten in Anspruch nehmen.

Zum Vergleich: In der CCT haben Sie Standard-Support und keinen Einführungscall. Die Expert-Calls sind auf 2 Calls pro Lizenz begrenzt.

Flyer für die Creative Cloud for Enterprise

Flyer runterladen »

Adobe Stock

Mit Adobe Stock haben Sie Zugriff auf Millionen von Grafiken, Fotos, Bildern und Videos. Aufgrund der umfangreichen Auswahl finden Sie in Adobe Stock garantiert das perfekte Asset für jedes Kreativprojekt.

Der Zugriff auf Adobe Stock ist direkt aus den Desktop-Applikationen der Creative Cloud möglich, u. a. in Adobe Photoshop CC, Illustrator CC und InDesign CC. Sie können Assets suchen, testen und lizenzieren, ohne die Software zu verlassen und arbeiten somit wesentlich produktiver als bisher. Die mit Wasserzeichen versehene kostenlose Version eines Assets lässt sich ganz einfach in ein voll lizenziertes Bild umwandeln.

Jeder im Team kann Bilder über ein und dasselbe Adobe Stock-Abo lizenzieren und weitergeben. Damit wird die Zusammenarbeit deutlich erleichtert. Außerdem sind alle Assets sowohl auf dem Desktop als auch auf Mobilgeräten verfügbar.

Ausführliche Informationen zu Adobe Stock

Informationen runterladen »


COMPAREX AG

Gabriele Hartig
Teamleiter Team 4 Nord, Ost, West

Blochstraße 1
04329 Leipzig
Deutschland

+49 341 2568 636
+49 341 2568 999

Gabriele Hartig

COMPAREX AG

Carlo Windhager
Teamleiter Team 4 Süd, Südwest, Mitte

Friedensstraße 9
85586 Poing
Deutschland

+49 8121 982 130
+49 8121 79405

Carlo Windhager

© COMPAREX AG
Zurück nach oben