Lösungen für Krankenhaus Controlling

Basis für weitreichende Entscheidungen: Die "Zahlenjongleure" in der Controlling-Abteilung haben immer die aktuellen Daten aus den verschiedenen Bereichen parat. Anhand derer entscheidet der Geschäftsführer eines Krankenhauses über Einsparungsmöglichkeiten oder Erlössteigerungen – und damit über die Wirtschaftlichkeit der Klinik.

Sie möchten

  • Zahlen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie aus der Kosten-Leistungsrechnung und Kostenträgerrechnung schnell und einfach zur Verfügung haben: Finanzcontrolling
  • aktuelle Kennzahlen wie Fall- und Belegungsdaten, Leistungsdaten der Stationen, Klinik-Performance, Kosten- und Erlösdaten, Personalkennzahlen oder Verbrauchsdaten für die kurz- und mittelfristige Planung und Steuerung des Krankenhauses auf Knopfdruck für die Geschäftsführung zur Verfügung stellen: Klinik-Performance
  • mehrdimensionale Auswertungen erstellen über alle Falldaten und die damit verbundenen Kennzahlen: DRG Cube
  • das Geschehen in den OP-Abteilungen dokumentieren, auswerten und so den Auslastungsgrad und die Kapazität bestimmen: OP-Kennzahlen
  • Daten für die Marketingabteilung zur Verfügung stellen, damit die Qualität bewertet und für Imagebildende Maßnahmen verwendet werden kann: Qualitätskennzahlen
  • die einweisenden Ärzte und Institutionen regelmäßig analysieren, um Handlungsempfehlungen zur Vermeidung von Fallzahlrückgängen und zur Fallzahlsteigerung zu erstellen: Einweiser-Analyse
  • die wichtigsten Daten Ihrer Leasing-, Wartungs-, Software- und Versicherungsverträge, um Verlängerungen und Kündigungsfristen auf einen Blick haben: Vertragsmanagement

© COMPAREX AG | Datenschutz | Impressum