COMPAREX

Für den Microsoft Windows Server 2003 läuft der Extended Support aus: Planen Sie frühzeitig die Migration!

Inhaltsverzeichnis

1. Warum jetzt mit dem Thema beschäftigen?

2. Windows Servers 2003 - Ablösung eines bewährten Serverbetriebssystem

3. Unterbrechungsfreier Migrationsweg dank Vision-Scope-Workshop

3.1 Vorgesehener Ablauf des Workshops

4. Webinaraufzeichnung zum Thema „Support-Ende für Windows Server 2003“

5. Unterstützende Werkzeuge für die Migration

6. Presseveröffentlichungen

Supportende Windows Server 2003: Warum mit dem Thema beschäftigen?

Microsoft Logo

Möglicherweise befinden auch Sie sich in der Situation, dass Ihre IT, eventuell auch nur in Teilen, auf dem bewährten Serverbetriebssystem basiert.

Nach inzwischen mehr als 10 Jahren endet der Produktlebenszyklus vom Windows Server 2003 mit dem Ende des Supports am 14. Juli 2015. Der Hersteller Microsoft setzt für seine Produkte eine Roadmap auf, in der das Supportende entsprechend verzeichnet ist. Und dies nicht ohne Grund. Zum einen entsprechen die älteren Versionen meist nicht mehr den heutigen Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Hardware, Daten etc. Zum anderen gibt es ganz neue Geschäftsszenarien, die den Einsatz aktuellster Technologien erfordern.

Nach dem Ende des Supports wird Microsoft keine Updates, Hotfixe oder Security-Patches mehr bereitstellen. Dies betrifft alle Editionen von Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2 und den Microsoft Small Business Server (SBS) 2003.

Wenn Sie den Windows Server 2003 noch im Einsatz haben, sollten Sie sich jetzt mit möglichen Nachfolgeszenarien beschäftigen.

Mit einem Projektvorbereitungs-Workshop gelingt es Ihnen, ein passendes Nachfolgeszenario zu finden. Sie planen damit einen unterbrechungsfreien Migrationsweg und können diesen in die Praxis umsetzen. So vermeiden Sie Sicherheits- und Compliance Risiken.

Microsoft Windows Server 2003 End of Support Zeitstrahl

Windows Server 2003 - Ablösung eines bewährten Serverbetriebssystems

Migrationen können schnell gehen, erfordern aber meistens doch eher eine längere Planung- und Testphase.

Windows Server deckt eine Vielzahl von Funktionen und IT-Services innerhalb der meisten Unternehmen ab:

  • Dies umfasst zumeist die Bereitstellung des zentralen Verzeichnisdienstes zur Authentifizierung der Benutzer, Serverplattform für diverse Applikationen im Rechenzentrum wie beispielsweise Microsoft Exchange oder SQL Server sowie die Bereitstellung diverser IT Dienste wie DNS oder DHCP.

  • Für die Portierung der Funktionen auf eine aktuelle Basis stehen verschiedene Handlungsoptionen zur Verfügungen, die gut überlegt und gewählt werden sollten.

Ist die Abbildung innerhalb einer modernisierten IT-Landschaft definiert, geht es darum den möglichst unterbrechungsfreien Migrationsweg zu planen und in die Praxis umzusetzen.

Aufgrund dieses durchaus komplexen Szenarios empfehlen wir Ihnen jetzt mit der Planung zur Ablösung von Windows Server 2003 zu beginnen. Vermeiden Sie damit Sicherheits- und Compliance Risiken. Profitieren Sie von neuen technologischen Möglichkeiten, die Windows Server 2012 R2 als Nachfolgeprodukt mitbringt. Oder setzen Sie auf neueste Innovationen wie Office365 oder Microsoft Azure.

Wir bieten Ihnen an, Sie auf dem Weg zur Ablösung Ihrer Windows Server 2003 Systemumgebung zu begleiten:

Unterbrechungsfreier Migrationsweg dank Vision-Scope-Workshop

Mit diesem Projektvorbereitungs-Workshop planen Sie einen möglichst unterbrechungsfreien Migrationsweg und setzen ihn in die Praxis um:

  • Als ersten Schritt eines Projekts zur Ablösung von Windows Server 2003 in Ihrem Hause sehen wir dabei die gemeinsame Erarbeitung des IST- Zustandes und davon abgeleitet die SOLL-Situation, wie sie sich aus der Geschäftsabsicht heraus darstellt.

  • Hierfür empfehlen wir Ihnen die Durchführung eines moderierten Workshops. Wir werden abgestimmt auf die vorliegenden technischen Bedingungen gemeinsam erörtern, wie bestmöglich der Weg hin zu einem aktuellen Serverbetriebssystem vorgenommen werden kann. Diese Beratung umfasst sowohl alle technischen als auch alle organisatorischen Aspekte.

  • Im Vorfeld erhalten Sie einen „Leitfaden zur Materialsammlung“ der durch Sie bearbeitet und ausgefüllt wird. Diese Informationen werden in der Analyse des IST-Zustands im Rahmen des Workshops aufbereitet dargestellt.

  • Innerhalb des Workshops werden wir Ihnen einige in unserer Praxis bewährte Lösungswege vorstellen. Darauf basierend werden wir gemeinsam mit Ihnen unter Beachtung Ihrer individuellen, unternehmensspezifischen Zielvorgaben diese Wege bewerten, ausarbeiten und für Ihr Unternehmen anpassen.

  • Sie erhalten als Ergebnis eine unabhängige Projektgrundlage. Diese enthält eine Zusammenfassung der Inhalte des Workshops, der besprochenen Lösungswege und der Realisierungsmöglichkeiten. Darauf aufbauend können Sie konsequent mit Ihren eigenen Mitarbeitern eine Planung des Budgets, der zeitlichen Abläufe und der notwendigen Ressourcen verfolgen. Neben dieser umfangreichen Dokumentation profitiert Ihr Unternehmen vom Know-how Aufbau Ihrer Mitarbeiter.

Vorgesehener Ablauf des Workshops:

  1. Vorstellung und Analyse des bisherigen Netzwerks sowie der Organisations- und Administrationsstruktur

  2. Darstellung spezieller Aspekte bei der Ablösung von Windows Server 2003 und der Einführung von Windows Server 2012R2 als aktuelles Serverbetriebssystem aus dem Hause Microsoft

  3. Vorstellung der vom Hersteller Microsoft zur Verfügung gestellten Methoden und Alternativen zur Ablösung von Windows Server 2003 (z.B. Microsoft Office365, Azure, OnPremise Installation)

  4. Festlegen aller relevanten Aspekte zur Beschreibung der jetzigen Situation

  5. Herausarbeiten der Ziele des künftigen Netzwerks

  6. Definition der Grundlagen zur Einführung von Windows Server 2012R2 als neue Serverplattform

  7. Definition eines groben Lösungsansatzes

  8. Definition der nächsten Projektschritte

  9. Definition von Ausbildungsinhalten für Ihr Unternehmen

  10. Abschätzung der entstehenden Aufwände für Ihre Budgetplanung

Als Ergebnisdokumentation des Workshops erhalten Sie eine detaillierte Zusammenfassung der besprochenen und erarbeiteten Punkte.

Die weiteren Schritte im Projekt, wie Detailplanung von Einzelbereichen, Einheiten- und Migrationstests, die eigentliche Migration als auch Endanwender- und Administratorschulungen, können im Anschluss an den Workshop von Ihnen selbst definiert werden.

Für den oben beschriebenen standardisierten Workshop planen wir einen Gesamtaufwand von 3 Personentagen. Hierbei wird der gemeinsame Workshop in Ihrem Hause 1 Personentag in Anspruch nehmen, die weiteren zwei Tage werden für Analyse und für die schriftliche Aufbereitung der Workshop-Tage eingeplant

Tag 1 Tag 2 Tag 3
Workshop vor Ort Analyse und Ergebnisdokumentation Analyse und Ergebnisdokumentation

Den 3-Tages Workshop bieten wir Ihnen zum Paketpreis von 2.814 EUR zzgl. Reisekosten an. Gerne passen wir das Angebot individuell an Ihre Bedürfnisse an.

Webinar zum Thema

Sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars zum Thema: "Support-Ende für Windows Server 2003 - welche Ablöseszenarien gibt es?" inklusive Präsentation an. 

 

Sie haben eine Frage zum Thema „End of Support“? Dann melden Sie sich bei uns unter
it-consulting@comparex.de und wir liefern Ihnen die Antwort zu Ihrer Frage.

Unterstützende Werkzeuge für die Migration

  • Microsoft Assessment and Planning Toolkit
  • Microsoft System Center Configuration Manager 2012 R2
  • Microsoft Azur Virtual Machine Readiness Assessment
  • Windows Server Migration Tools
  • Citrix AppDNA
  • Lakesid Software SysTrack
  • AppZero
  • Dell Asset Manager Discovery Edition (DE)
  • Dell Enterprise Reporter for Active Directory
  • Dell ChangeBase
  • Dell Change Auditor
  • Dell Migration Manager for Active Directory
  • Acronis Backup Advanced Universal License

Presseveröffentlichungen

Kontaktieren Sie uns bitte bei Ihren Projektvorhaben:

Mit einem Klick auf „Abschicken“ werden Ihre Daten an COMPAREX übermittelt. Mit Ihrer Kontaktaufnahme werden Ihre oben eingegebenen Daten von COMPAREX zu Zwecken der Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt keine Datenweitergabe an Dritte. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


COMPAREX AG

Carsten Scholz
Inside Sales Executive

Schanzenstraße 39e
51063  Köln
Deutschland

+49 221 299285 114

Carsten Scholz
© COMPAREX AG