SoftwareONE Akademie

SVIREBAP – IREB RE@Agile Primer (CPRE)

Dauer:
2 Tage
Preis:
990,00 €/Person
Kurstyp:
Präsenztraining

Überblick

Der RE@Agile Primer vermittelt, wie Methoden und Techniken des Requirement Engineering gewinnbringend in agile Entwicklungsprozesse eingebracht werden können, und wie Techniken aus dem agilen Vorgehen die RE Praxis verbessern können.

Das Anforderungsmanagement (Requirement Engineering) kann auf eine langjährig erprobte und etablierte Entwicklungspraxis zurückgreifen. Die großen Herausforderungen im Requirement Engineering heute sind aber zunehmend in agilen Projektwelten hinsichtlich Methodik und Organisationen angesiedelt. Das klassische Anforderungsmanagement wird zunehmend durch agile Projektvorgehensmodelle wie beispielsweise SCRUM. Kanban, SAFe u.v.m. bestimmt. Hier wird das etablierte Anforderungsmanagement zum kontinuierlichen Prozess mit entsprechenden Erwartungen an einer geregelten Kommunikation und entsprechenden Feedbackschleifen.

In diesem Seminar erlernen Sie interaktiv und praxisnah, wie eine gemeinsame Begriffswelt und die zugrundeliegenden Werte und Prinzipien des Requirements Engineerings und der agilen Ansätze sich ergänzen können.

In kompakter Form werden wir Ihnen die auf dem aktuellen Lehrplan des IREB e. V. basierenden Inhalte aus den Bereichen
  • „Motivation und Werte von Agilität und Requirements-Engineering“,
  • „Grundlagen von Requirements-Engineering in einem agilen Kontext“,
  • „Artefakte und Techniken in RE@Agile“ und
  • „Organisatorische Aspekte von RE@Agile“
vermitteln.

Sie erwerben alle Kenntnisse, welche Sie benötigen, um die RE@Agile Primer Prüfung zu bestehen. Folgende Lernziele werden dabei verfolgt:

  • Synergie von traditionellen Requirements-Engineering Vorgehensweisen und Agilität erkennen
  • Requirements-Engineering Methoden und Techniken in agilen Projekten anpassen und benutzen können
  • Herausforderungen von Agilität in Organisationen erkennen und mögliche Lösungen aus Sicht des Requirements-Engineerings identifizieren
  • Intensive Vorbereitung für die IREB CPRE Prüfung RE@Agile Primer
Im Vorfeld des Trainings empfehlen wir Ihnen, den RE@Agile Primer Lehrplan für Ihr persönliches Selbststudium herunterzuladen. Vorkenntnisse im Requirements-Engineering (z.B. CPRE FL) und in Scrum (z.B. PSM, CSM) sind von Vorteil aber keine Voraussetzung.

Voraussetzung

Sie benötigen keine Vorkenntnisse, um am RE@Agile Primer Seminar teilzunehmen. Wir empfehlen jedoch, die IREB Foundation vorher absolviert zu haben. Alle notwendigen Inhalte werden Ihnen im Training vermittelt.

Anmerkungen

Dieses Seminar führen wir in Zusammenarbeit mit SERVIEW durch.

Agenda:

  • 1. Tag 09.00 - 17.30 Uhr Training
  • 2. Tag 09.00 - 17.30 Uhr Training

Im Schulungspreis enthalten:

  • Training nach dem SERVIEW Workbook-Prinzip™
  • Workbook und hochwertiges Trainingssetup
  • Top-Location mit Verpflegung
  • offizielle Prüfung (IREB) direkt im Training (Bitte beachten Sie die Prüfungsgebühren.)

Kursinformationen

Zum Inhalt gehören Klassifizierung und Beurteilung von Requirements-Engineering-Artefakten und -Techniken im Zusammenhang mit Agilität, agilen Artefakten und Techniken, Requirements Engineering und wesentlichen Prozesselementen in der agilen Produktentwicklung. RE@Agile zeigt die Motivation für die Verwendung agiler Methoden in Entwicklungsprozessen auf.

Motivation und Mindset

  • Warum agiles Requirements Engineering?
  • Werte und Prinzipien
  • Vor- und Nachteile von agilem RE
  • Typische Fehler und Fallen
System und Systemkontext abgrenzen
  • System- und Kontextgrenze bestimmen
  • Systemkontext dokumentieren
Grundlagen RE@Agile
  • Agile Methoden im Überblick
  • Scrum als Beispiel agiler Entwicklung
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Rollen „Requirements Engineer“ und „Product Owner“
  • Nutzenorientierte Entwicklung
  • Überprüfung und Anpassung von Lösungen
Artefakte und Techniken in RE@Agile
  • Product Backlog
  • Vision und Ziele
  • Kontextmodellierung
  • Graphische Modellierung von Anforderungen
  • Definition of Done and Ready
  • Akzeptanzkriterien
  • Prototypen und Inkremente
  • Anforderungsdokumentation
  • Anforderungsmanagement
Organisationale Aspekte von RE@Agile
  • Einfluss auf die Organisation
  • Agile Entwicklung in nicht-agilen Organisationen
  • Produkt- vs. Projektgetriebene Organisationen
  • Rollen des Managements in agilen Organisationen
  • Skalierungsmodelle

Zielgruppe

Ziel der RE@Agile Zertifizierungen von IREB ist die Unterstützung der folgenden Personengruppen:

  • Requirements Engineers, die sich mit agiler Entwicklung befassen und ihre Techniken in dieser Umgebung erfolgreich anwenden möchten.
  • Requirements Engineers, die etablierten Konzepte und Techniken agiler Ansätze anwenden und ihre Requirements-Engineering-Prozesse verbessern möchten.
  • Product Owner oder Scrum Master in Scrum Produktentwicklungen Fachkräfte für agile Entwicklungsprozesse, die die Werte und Vorteile des Requirements Engineering in agilen Projekten verstehen möchten.
  • Fachkräfte für agile Entwicklungsprozesse, welche die agile Entwicklung durch bewährte Requirements-Engineering-Techniken und -Methoden verbessern möchten.
  • Personen aus verwandten Disziplinen – IT-Manager, Tester, Entwickler, Architekten und andere Vertreter im Bereich der Entwicklung (überwiegend, aber nicht ausschließlich Softwareentwicklung), die verstehen möchten, wie sie Requirements-Engineering- und agile Ansätze in Entwicklungsprozessen erfolgreich kombinieren können.

Ziele

  • Prüfungsgebühr: 185,00 € / Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. (nicht im Teilnehmerpreis enthalten)
  • optional: Prüfungsversicherung für Wiederholungsprüfung: 39,00 € / Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt.
  • Dauer: 40 Minuten - Die Prüfung absolvieren Sie direkt im Anschluss an das Training.
  • Fragen: 22 Multiple Choice Fragen

    Weitere Informationen:

  • Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie 70% der Punkte erreichen.
  • Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.
  • Prüfungssprachen: Deutsch und Englisch
  • Prüfungsinstitut: Lizensierte Zertifizierungsstelle

Termine und Anmeldung

Alle Termine finden Sie in der Übersicht. Klicken Sie zum Buchen einfach auf das gewünschte Datum. Gern können Sie uns wegen alternativen oder späteren Terminen anfragen.

   Sie haben das passende Training gefunden, aber können nicht zum Schulungsort anreisen? Dann bieten wir Ihnen mit unserem Virtual Classroom eine komfortable Alternative. Mehr Informationen finden Sie hier.

Sollten keine Termine aufgeführt sein, kontaktieren Sie uns bitte zur Terminvereinbarung per Email akademie@comparex.de oder unter: 0341 / 25 68 586.

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation führen wir ab sofort unsere Seminare (zunächst bis 31.05.2020) ausschließlich als Virtual Classroom (Online) durch.

Standort Mai Juni Juli August September Oktober
Düsseldorf
Frankfurt am Main 11. - 12. »
09. - 10. »
03. - 04. »
München 11. - 12. »
Nürnberg 11. - 12. »
Online 11. - 12.
09. - 10.
Paderborn
Zürich 11. - 12. »
 
Weitere Termine

Legende

Durchführungsgarantie – noch Plätze verfügbar.
Durchführung – Wahrscheinlichkeit hoch – noch Plätze verfügbar.
Es sind keine Plätze mehr verfügbar. Bei vielen Kursen besteht dennoch die Möglichkeit online über ein virtuelles Klassenzimmer teilzunehmen. Kontaktieren Sie uns unter akademie@comparex.de oder 0341/2568 586.

Weitere Kurse zum Hersteller ITIL finden Sie hier.

Garantietermin: Dieser Kurs wird garantiert durchgeführt.

Sonderaktion: Für diesen Kurs gibt es eine Sonderaktion.

Bitte beachten Sie: Die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Leistungen der COMPAREX sind überwiegend umsatzsteuerfrei gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG. Sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gern!


Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.

SoftwareONE

Akademie Team

Blochstraße 1
04329 Leipzig
Deutschland

+49 341 2568-586
akademie@softwareone.com

Team der COMPAREX Akademie
© COMPAREX – SoftwareONE Company
Zurück nach oben