COMPAREX AG
Schnell vergessen oder für die Ewigkeit? Was bedeuten Trends für SAM? (Header)

Schnell vergessen oder für die Ewigkeit? Was bedeuten Trends für SAM?

Das Thema Trends ist immer ein zweischneidiges Schwert. Meistens werden Trends erstmal positiv wahrgenommen, doch manchmal ist der Hype nicht von langer Dauer. Besonders in der IT ist es wichtig, abzuwägen, welcher Trend für das Unternehmen sinnvoll ist und ob jedem Trend nachgegangen werden sollte. Dieser Beitrag verleiht dem Thema einen neuen Blickwinkel, gibt Antworten, wie mit Trends in der IT umzugehen ist und was das für Software Asset Management bedeutet. 

Ein Blogbeitrag von Michael Idowu, SAM Consultant

Die falschen Trends in der IT

3D Druck sagt Ihnen noch etwas? Sie haben sich vielleicht sogar selbst Miniatur-Modelle ausgedruckt und den selbst konstruierten Ideen Schicht für Schicht beim Wachsen zugesehen? Dann geht es Ihnen ähnlich wie mir. Ich habe mit Sculptris, Blender und später dann Maya immer komplexere Projekte aufgebaut und war unglaublich angetan vom Potential der Technologie. Bis ich irgendwann das Interesse verloren habe. Die Objekte hatten zu viele Kanten, die Fertigung dauerte mir zu lange und für den Privatgebrauch war 3D Druck einfach zu teuer. Der Trend ist unpraktisch geworden.

Anscheinend ging es nicht nur mir so, denn der 2014 noch so hoch gelobte 3D Druck verlor das öffentliche Interesse rapide. Die Aufmerksamkeit für IT-nahe Trends hat sich Richtung Cloud und Big Data gewandelt, die Buzz Words entwickeln sich weiter. Und auch für Neueinsteiger in das Thema ändert sich nicht allzu viel. Die ultimativen Versprechen ähneln sich zum Beispiel noch immer: Das komplette Haus aus dem 3D Drucker ist heute genauso ein Thema, wie es das vor drei Jahren schon war.

Warum sollte 3D Druck für SAM von Bedeutung sein?

Vielleicht macht es zum Beantworten dieser Frage Sinn, sich mit einer weiteren Frage auseinanderzusetzen: Was ist das ultimative Versprechen von SAM? Je nachdem, welcher Anbieter gerade in letzter Zeit gepitcht hat, wechselt die Antwort vielleicht. Gern genutzt und selten erreicht ist: „Lizenzbilanz auf Knopfdruck“. Eine Aussage, die so groß ist, dass sie alle anderen Leistungen in den Schatten stellen kann. Wenn kein 100 % Automatisierungsgrad erreicht werden kann, verlieren alle Shareholder, denen nur dieses Versprechen im Kopf geblieben ist, das Interesse.

Das Folgende mag eine gewagte These sein: Genauso, wie nicht jeder Privathaushalt ein selbstgedrucktes Haus im Garten braucht, benötigt nicht jedes Unternehmen die Lizenzbilanz auf Knopfdruck. Der Fokus auf das unpersönliche, große Versprechen führt dazu, dass der eventuelle Mehrwert übersehen wird. Auch eine Lizenzbilanz mit manuellem Aufwand kann Kosten reduzieren. Nicht nur mit mächtigen Tools, die alles auslesen, was irgendwie mit Technik zu tun hat, kann Transparenz erzeugt werden. Und Compliance benötigt immer eine menschliche Kontrollinstanz, die prüft, ob Metriken und Vermessungen richtig abgebildet wurden.

Umgang mit IT-Trends in Unternehmen

Wenn SAM im Unternehmen neu oder wieder ausgerollt werden soll, ist es im Endeffekt nicht viel mehr als ein Trend. Einige Vorreiter beschäftigen sich mit Begrifflichkeiten, Ausprägungen und schaffen einen praktikablen Standard. Manchem Mitarbeiter scheint er zu hoch, andere adaptieren ihn direkt und werden Teil des neuen Trends. Von der Annahme neuer Technologien, die bisher in Unternehmen eingeführt wurden, können also auch neue Lizenzmanager lernen: Wo ist zum Beispiel eine Office Migration zu Open Source Software gescheitert oder wieso läuft ein ITIL-orientiertes Problemmanagement überhaupt nicht?

SAM als Trendbegriff mit anderen Themen verbinden

Internes Risikomanagement ist allgegenwärtig. In diesem Bereich kann SAM ebenfalls angesiedelt werden. Unter dem Begriff der Compliance bringt Software Asset Management vielleicht noch etwas Aufmerksamkeit in Chefetagen, aber wenn es darum geht, aktiv Risiken durch Fehllizenzierungen zu vermeiden, kann SAM deutlich mehr erreichen.

Wie genau so eine Strategie in Ihrem Unternehmen aussehen kann, besprechen wir gerne individuell.

Sie wünschen sich Unterstützung bei Ihrem SAM Anliegen?

Wenn Sie momentan vor der Herausforderung stehen, Verträge neu zu verhandeln, komplexe Sachverhalte in Ihrer Lizenzverwaltung zu erkennen oder intern das Bewusstsein für Ihr SAM Anliegen erhöhen wollen, können wir eine Brücke sein. Kontaktieren Sie uns gern!

Kontaktieren Sie uns

Diesen Artikel teilen

Artikel vom:
03.04.2019

geschrieben von:

TAGS:
SAM, Trends

Thema:

Kommentieren sie diesen Artikel...

© COMPAREX AG
Zurück nach oben