COMPAREX AG

Weiterer Microsoft-Rahmenvertrag des Freistaates Sachsen geht nach Leipzig: COMPAREX setzt sich wiederholt in europaweiter Ausschreibung durch

Leipzig, 14.12.2011 – Nach den sächsischen Kommunen können ab sofort auch sämtliche Ministerien und Landesbehörden des Freistaates wieder Microsoft-Lizenzen über das IT-Dienstleistungsunternehmen COMPAREX, ehemals PC-WARE, beziehen. Ein entsprechender Handelspartnerrahmenvertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren und einem jährlichen Volumen von 3,5 Millionen Euro wurde kürzlich nach einer europaweiten Ausschreibung des Freistaates Sachsen, vertreten durch den Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID), mit COMPAREX unterzeichnet. Somit können alle Behörden und Einrichtungen des Landes ohne eine weitere Ausschreibung Microsoft-Lizenz-Produkte zu günstigsten Konditionen erwerben.

„Dass wir nach dem erst im Oktober unterzeichneten Microsoft-Handelspartnervertrag für die Kommunen und kommunalen Unternehmen des Landes nun auch die Ministerien weiterhin betreuen dürfen, zeugt von der hochqualifizierten Beratung unseres Teams für die Region Sachsen. Wir kennen die spezifischen Belange im Öffentlichen Sektor und bieten neben der Softwarebeschaffung Consulting und Services aus einer Hand“, so Walter Denk, Vice President und General Manager COMPAREX Deutschland.


COMPAREX AG

Janine Hensen
Communications

Blochstraße 1
04329 Leipzig
Deutschland

+49 341 2568 171
+49 341 2568 999
public.relations@comparex.de

Janine Hensen
© COMPAREX AG
Zurück nach oben