COMPAREX Lizenzakademie
ORACLE Lizenzrecht

DTL05 – Oracle Licensing Professional

Kursname: DTL05 – Oracle Licensing Professional

Dauer:
1 Tag
Preis:
799,00 €/Person (zzgl. MwSt.)
Kurstyp:
Präsenztraining

Überblick

Die rechtmäßige und kostengünstige Lizenzierung von Oracle Produkten ist ein komplexes Thema. Information über die Produktlizenzierung, vor allem in verständlicher Form, sind sehr rar gesät. Dazu trägt sicherlich auch der Umstand bei, dass sehr viele unterschiedliche Aspekte bei der Darstellung der Thematik beachtet werden müssen.

  • Sind Sie 100% sicher, dass Ihr Unternehmen korrekt lizenziert ist?
  • Nutzen Sie die richtige Datenbank Edition?
  • Wissen Sie was im Oracle Lizenzvertrag steht?
  • Wurden Sie schon von Oracle für ein Audit nominiert?

Eine optimale Lizenzierung der Oracle Software führt in den allermeisten Fällen zu erheblichen Einsparungen. COMPAREX als das Schulungsunternehmen für Software-Lizenzierung hat sich diesem Thema angenommen und bietet regelmäßig eine eintägige Schulung zum Oracle Lizenzrecht an.

Voraussetzung

Für diese Schulung werden ein einfaches technisches Verständnis und Grundkenntnisse im Lizenzierungsrecht vorausgesetzt.

Anmerkungen

Der aufgeführte Teilnehmerpreis versteht sich zzgl. gesetzl. MwSt..

Im Kurspreis enthalten ist die Pausenversorgung: Getränke, Gebäck/Obst und ein Mittagessen.

Zu unseren Vertragshotels in Leipzig steht Ihnen ein kostengünstiger Shuttleservice zur Verfügung.

Zielgruppe

Verantwortliche Personen für den Einkauf von Software-Lizenzen bzw. Verantwortliche für Software Asset Management / Softwarelizenz-Management in Unternehmen; IT-Mitarbeiter.

Kursinformationen

  • Lizenzierungs-Grundlagen
  • Oracle in virtualisierten Umgebungen
    • Oracle in Kombination mit VMware
    • Vsphere 5.1/6.0
  • Oracle Middleware Lizenzierung
    • JAVA heute und ab Januar 2019
  • Lizenzierung in der Cloud
  • ORACLE Verträge - transparent?
  • Lizenzierungs-Szenarien aus der Praxis
  • Ursachen der Fehllizenzierung und Folgen
  • Typische ORACLE Falschlizenzierungs-Szenarien
  • Oracle Audit
    • Was ist zu beachten?
    • Wie kann ich mich vorbereiten?

      Welche Mehrwerte (für sich) können Sie erwarten

      Nach dem Besuch des Kurses sind Sie in der Lage, die Oracle Lizenzierung zu verstehen und Optimierungspotential im eigenen Unternehmen zu erkennen.

      Gleichzeit sind Sie in der Lage, mögliche Risiken zu identifizieren.

    Termine und Anmeldung

    Alle Termine der nächsten 6 Monate finden Sie in dieser Übersicht. Klicken Sie zum Buchen einfach auf das gewünschte Datum. Gern können Sie uns wegen alternativen oder späteren Terminen anfragen. Schicken Sie eine E-Mail an: lizenzakademie@comparex.de oder kontaktieren Sie uns kostenfrei unter: +49 (0)89 57930 308.

    Bitte beachten Sie, dass Schulungen mit dem gleichen Termin immer in der Stadt mit den meisten Anmeldungen durchgeführt werden. Selbstverständlich werden Sie von uns dementsprechend informiert.

    Standort November Dezember Januar Februar März April
    Berlin
    Frankfurt am Main 05. »
    Hannover
    Hamburg 24. »
    Köln 30. »
    Leipzig 10. »
    München 28. »
    Stuttgart 03. »
     
    Weiter
    Durchführungsgarantie – noch Plätze verfügbar.
    Durchführung - Wahrscheinlichkeit hoch – noch Plätze verfügbar.
    Es sind keine Plätze mehr verfügbar. Bei vielen Kursen besteht dennoch die Möglichkeit online über ein virtuelles Klassenzimmer teilzunehmen.

    Weitere Kurse zum Hersteller Oracle finden sie hier.

    Garantietermin: Dieser Kurs wird garantiert durchgeführt.

    Sonderaktion: Für diesen Kurs gibt es eine Sonderaktion.

    Bitte beachten Sie: Die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Leistungen der COMPAREX sind überwiegend umsatzsteuerfrei gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG. Sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gern!


    Ihr Ansprechpartner

    COMPAREX AG

    Selma Çelik-Ayataç
    Sales Manager Lizenzakademie

    Baierbrunner Straße 15
    81379 München
    Deutschland

    +49 89 57930 308

    Selma Çelik-Ayataç
    © COMPAREX AG
    Zurück nach oben