COMPAREX Lizenzakademie
Microsoft Licensing Professional Basic Lizenzrecht | MLP

DTL35 – SAP Lizenzierung INTENSIV

Kursname: DTL35 – SAP Lizenzierung INTENSIV

Dauer:
2 Tage
Preis:
2.100,00 €/Person (zzgl. MwSt.)
Kurstyp:
Präsenztraining

Überblick

Das Seminar vermittelt SAP Bestandskunden die Möglichkeit, ihren Lizenzbestand im Rahmen von Lizenznachkäufen zu optimieren. Neben einem Überblick zum SAP Markt und den wesentlichen Neuerungen der SAP Preisliste werden Wege aufgezeigt, das SAP Lizenzmodell auf die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens Kosten-/Nutzen-gerecht zu gestalten. Darüber hinaus werden Informationen zu typischen Lizenzrisiken gegeben - z. B. die der indirekten Nutzung - und wie man als Unternehmen hiermit umgehen kann.

Themen wie Stilllegung und Handel von Lizenzen hat juristische und fachliche Fragestellungen, die genauso behandelt werden wie der Umgang und die Folgen von Unterlizensierung im Rahmen von Vermessungen und Audits.

Abschließend werden Tipps für die Verhandlungsvorbereitung und die wichtigen qualitativen Vertragsinhalte eines Lizenzvertrages gegeben.

Voraussetzung

SAP Bestandskunde mit Grundlagenwissen zum SAP Lizenzmodell.

Anmerkungen

Vom Seminar sind Softwareanbieter und Beratungshäuser ausgeschlossen.

Gerne führen wir diesen Kurs auch als InHouse Schulung bei Ihnen im Unternehmen durch.

Der aufgeführte Teilnehmerpreis versteht sich zzgl. gesetzl. MwSt..

Im Kurspreis enthalten ist die Pausenversorgung: Getränke, Gebäck und ein Mittagessen sowie die Schulungsunterlagen. Zu unseren Vertragshotels in Leipzig steht Ihnen ein kostengünstiger Shuttleservice zur Verfügung.

Zielgruppe

IT-Leiter, IT Einkauf, SAP Lizenzmanager

Kursinformationen

Tag 1

SAP Ökosystem kennen und verstehen
  • Wie wird der Markt segmentiert?
  • Welche Beschaffungswege von SAP-Lizenzen gibt es national?
  • Was ist internationales Sourcing?
  • Gibt es Unterschiede im Wartungsangebot?
  • SAP-Direktvertrieb vs. SAP-Systemhäuser
Usermodelle der Preisliste für SAP ERP
  • Wegfall Limited Professional User
  • Aufnahme funktional eingeschränkter User (Worker, Logistic, Project, etc.)
  • Chancen und Risiken für den Lizenzbestand
  • Weitere Stellschrauben aus der Preisliste (Standorte, Umsatz, Quasi-Flatrates)
  • Risikominimierung durch Konfigurationsrecht
  • Absicherung durch Nachkaufsrecht
Das Lizenzmodell für S/4HANA
  • Was genau ist eigentlich S/4HANA?
  • Vergleich der Usermodelle SAP ERP mit S/4HANA
  • Ausblick zur neuen Metrik für indirekte Nutzung
  • Vermessungslogik - tatsächliche Nutzung vs. Berechtigungen
  • Welche Optionen hat ein SAP ERP-Bestandskunde bei der Migration auf S/4HANA
Mietmodelle der der SAP
  • Überblick über das Mietmodell der SAP und vertragliche Grundlagen
  • Laufzeit und Kündigung
  • Support
  • Zahlungsmodalitäten
  • Datenschutz und Sicherheit
  • Haftung und Gewährleistung
  • Besonderheiten der Cloud-AGBs

Tag 2

Lizenzen aus Sicht Jura
  • AGBs - eine Übersicht
  • aktuelle Stand zum Umgang mit Lizenzbeständen (Stilllegung, Verkauf, etc.)
  • Folgen einer Unterlizensierung (Theorie und gelebte Praxis)
  • Vermessungen / Audits (ext. Berater, Testsystem, etc.)
Forderungen der SAP zur Nutzung von Drittlösungen und Drittsystemen
  • Überblick zur Forderung „Netweaver Foundation for 3rd Party“
  • Betrachtung der Preislisten-Historie
  • Umgang mit Eigenentwicklungen und Drittlösungen
  • Aktuelle Auslegung des Themas -Beispiele
  • Auslegung des Sachverhalts unter S/4HANA
  • Risikobetrachtung und kaufmännische Modelle
SAP indirekte Nutzung alte / neue Metrik
  • Welche Regelung gilt für welchen SAP-Kunden?
  • Regelwerk zur indirekten Nutzung auf Basis vergangener Preislisten
  • Aktuelle Auslegung des Themas für Bestandskunden
  • Neue Metrik der SAP aus Quartal 2/2018
Handlungsoptionen
  • Kriterien für eine S/4HANA-Strategie
  • Szenario „Nichts tun“
  • Szenario „Migration des Modells für indirekte Nutzung“
  • Szenario „Migration auf das S/4HANA-Lizenzmodell
Optional: Vermessung
  • Was ist eine Vermessung?
  • Wie läuft eine Vermessung ab?
  • Wie läuft eine Vermessung ab?
  • Zukunftsausblick
Optional: Verhandlungsstrategie
  • Verhandlungsvorbereitung / Checkliste
  • Timing (Bedarfsbündelung, Quartalsende)
  • Anreize für den Verhandlungspartner
  • Punkte, die im Vertrag zu beachten sind (z. B. Formulierung des Konfigurationsrechts, Nachkaufkonditionen)
  • Übung: Verhandlungsvorbereitung anhand der erarbeiteten Fallbeispiele

Termine und Anmeldung

Alle Termine der nächsten 6 Monate finden Sie in dieser Übersicht. Klicken Sie zum Buchen einfach auf das gewünschte Datum. Gern können Sie uns wegen alternativen oder späteren Terminen anfragen. Schicken Sie eine E-Mail an: lizenzakademie@comparex.de oder kontaktieren Sie uns kostenfrei unter: +49 (0)89 57930 308.

Bitte beachten Sie, dass Schulungen mit dem gleichen Termin immer in der Stadt mit den meisten Anmeldungen durchgeführt werden. Selbstverständlich werden Sie von uns dementsprechend informiert.

Standort Dezember Januar Februar März April Mai
Berlin 19. - 20. »
Hannover
Hamburg 12. - 13. »
Köln 19. - 20. »
München 15. - 16. »
Stuttgart
 
Weiter
Durchführungsgarantie – noch Plätze verfügbar.
Durchführung - Wahrscheinlichkeit hoch – noch Plätze verfügbar.
Es sind keine Plätze mehr verfügbar. Bei vielen Kursen besteht dennoch die Möglichkeit online über ein virtuelles Klassenzimmer teilzunehmen.

Weitere Kurse zum Hersteller SAP finden sie hier.

Garantietermin: Dieser Kurs wird garantiert durchgeführt.

Sonderaktion: Für diesen Kurs gibt es eine Sonderaktion.

Bitte beachten Sie: Die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Leistungen der COMPAREX sind überwiegend umsatzsteuerfrei gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG. Sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gern!


Ihr Ansprechpartner

COMPAREX AG

Selma Çelik-Ayataç
Sales Manager Lizenzakademie

Baierbrunner Straße 15
81379 München
Deutschland

+49 89 57930 308

Selma Çelik-Ayataç
© COMPAREX AG
Zurück nach oben